Top-5-Trends im Suchmaschinenmarketing für 2016

Top-5-Trends im Suchmaschinenmarketing für 2016

|

06. January 2016

 | 

Im Bereich des Suchmaschinenmarketings gibt es besonders bei Google AdWords viele spannende neue Funktionen, die Sie in Ihrer SEM-Strategie für das Jahr 2016 unbedingt berücksichtigen sollten.

Wir stellen Ihnen die fünf wichtigsten Suchmaschinenmarketing-Trends für das Jahr 2016 vor.

1. Videowerbung

Als zweitgrösste Suchmaschine der Welt ist YouTube im Suchmaschinenmarketing nicht wegzudenken. Durch die Einbindung von YouTube-Anzeigen in Google AdWords und die neuen YouTube-Shopping-Anzeigen wird Videowerbung auch in 2016 eine wichtige Komponente im SEM bleiben. Da Google aktuell Video-Anzeigen innerhalb der Suchresultatseiten testet, könnten Video-Anzeigen in 2016 im Suchmaschinen-Markt noch dominanter werden.

2. Interaktive Werbung

Laut Google wird eine von vier installierten Apps nicht genutzt. Die Aufmerksamkeitsspanne der Nutzer wird immer kürzer. Um dem entgegenzuwirken und eine bessere Nutzererfahrung zu bieten, hat Google kürzlich neue interaktive Anzeigen für Apps vorgestellt.
AdWords Interaktive App Anzeige Spieleapp

Diese ermöglichen den Nutzern einen kurzen Test einer Spiele-App oder eine andere Interaktion mit der Anzeige, wie beispielsweise zu "swipen".
AdWords Interaktive App Anzeige Swipe

Bestätigt wird dieser Trend damit, dass auch Shopping-Anzeigen auf den Suchresultatseiten interaktiver werden. Wir dürfen im Jahr 2016 auf weitere interaktive Anzeigenformate gespannt sein.

3. Zielgruppen mit ähnlichen Interessen

Wir können unsere Kampagnen bereits anhand von Interessen, vorgegebenen Themen und weiteren Targeting-Optionen ausrichten. Die Suchmaschinen sammeln wie die sozialen Netzwerke immer mehr persönliche Daten der Nutzer und erlauben damit ein Targeting von Zielgruppen mit ähnlichen Interessen. Diese Daten werden immer genauer und ermöglichen eine gezieltere Ausrichtung der Kampagnen.

4. Erweiterte Kundenansprache durch Anzeigenerweiterungen

In 2015 wurden gleich mehrere neue Anzeigenerweiterungen in Google AdWords vorgestellt. Die wohl wichtigste ist die Anzeigenerweiterung Strukturierte Snippets, welche wie die Callout-Erweiterung zusätzliche Informationen zum Unternehmen und damit einen Mehrwert für den Nutzer bietet. Auch Bing hat eine neue Anzeigenerweiterungen eingeführt, die Bild-Erweiterung.
Bing Ads Image Erweiterung

Es ist davon auszugehen, dass auch in 2016 weitere Anzeigenerweiterungen folgen werden, um die Klickraten der Anzeigen zu steigern.

5. Mobile wird das neue Desktop

Nach der Ankündigung von Mobilegeddon haben viele Webseitenbetreiber ihre Webseiten bereits für mobile Geräte optimiert. Mobile Internet-Nutzer können nun auf mehr mobil-optimierten Webseiten surfen. Gemäss aktuellen Prognosen wird der mobile Traffic weiter steigen. Entsprechend wird auch das Potential von mobil-optimierten Anzeigen grösser.

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2016. Wenn Sie Fragen zu SEM haben, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail.

Kommentar hinzufügen