SEO

Spielt Duplicate Content noch eine Rolle?

Blog Post Spiel Duplicate Content noch eine Rolle?

Unsere Kunden wissen gut Bescheid, worauf bei der Suchmaschinenoptimierung zu achten ist. Sie wissen selbstverständlich auch, zu welchen Problemen es führen kann, wenn ihre Webseiten unterschiedliche Seiten mit weitgehend identischem Inhalt enthalten. In regelmässigen Abständen werden wir angefragt, ob es nicht ein Duplicate-Content-Risiko darstelle, eigene Inhalte (typischerweise Blog-Posts) zu Promotionszwecken zusätzlich auf verschiedenen externen Plattformen zu verbreiten.

Aktuelle Verbreitungsformen für eigene Webseiteninhalte

Häufig werden Inhalte auf der eigenen Unternehmenswebseite publiziert und anschliessend auf Partner-Webseiten im Rahmen von Content-Partnerschaften oder auf Plattformen wie Medium verbreitet. Die Ausprägungen reichen von Gastbeiträgen in Community-Blogs über Fachpublikationen in Wissenschafts-Blogs und mehr.

Eine Sonderform ist die ausschliessliche Verbreitung von Inhalten auf externen Plattformen. Anbieter wie Medium, LinkedIn, Reddit, Stack Exchange oder Quora bieten Unternehmens-Seiten mit Blog-ähnlichen Gefässen für jede erdenkliche Art von Unternehmen, Angeboten oder Communities. Auf eine Unternehmenswebseite oder einen eigenen, unter Umständen aufwändigen Blog kann somit verzichtet werden.

Die Auswahl eines solchen Sets an Plattformen ist abhängig von der Art der Inhalte sowie der Zielgruppe und ihren Bedürfnissen. Die Spielarten sind theoretisch unbegrenzt und bieten einige Vorteile: Das Content Seeding lässt sich zielgerichtet steuern. Die Produktion der Inhalte geschieht direkt, beispielsweise auf LinkedIn Pulse (für B2B-Zielgruppen) oder Medium in einem der unzähligen Community-Channels.

Spielt Duplicate Content angesichts der Verbreitungsmöglichkeiten auf unzähligen Plattformen und in sozialen Medien also überhaupt noch eine Rolle?

Zwei unterschiedliche und durchaus glaubwürdige Quellen aus dem englischen Sprachraum kamen bereits zum Schluss, dass Suchmaschinen längst verstanden haben, wie sie mit den unterschiedlichen Formen von doppelten Inhalten umzugehen haben.

Randy Milanovic kommt in seinem Blog Post auf Social Media Today nach verschiedenen Tests zum Schluss, dass der promotionelle Erfolg seines Content Seedings einen potentiell minimalen SEO-Ranking-Verlust mehr als wettmacht.

Letzte Zweifel räumt Neil Patel in seinem Blogpost “3 Myths About Duplicate Content” aus: Er thematisiert das Einbinden fremder Inhalte, Content Scraping und Re-Publishing von Guest Posts auf der eigenen Webseite und gibt Tipps für den professionellen Umgang mit diesen Situationen.

Duplicate Content innerhalb der eigenen Webseite

Im Gegensatz zur promotionellen Verbreitung mehr oder weniger identischer Inhalte auf externen Plattformen sind identische Inhalte auf ein und derselben Webseite keine gute Idee. Dies führt in der Regel zu einer inkonsistenten Indexierung bei den Suchmaschinen. Identische Inhalte werden unter Umständen mehrfach indexiert, wohingegen relevante Seiten fehlen. Zudem wird das Ranking der Seiten verfälscht. Im schlimmsten Fall droht eine Abstrafung durch den Suchmaschinenanbieter, das heisst, die Webseite wird aus den Suchmaschinen entfernt und auf den Resultatseiten nicht mehr angezeigt.

Das ist weder im Sinne der Suchmaschinen noch hilfreich fürs Geschäft: Je nach Situation verliert ein Unternehmen damit Glaubwürdigkeit, denn für Kunden können so Zweifel an der Professionalität oder Seriosität eines Angebots entstehen.

Fazit:

Es gibt einen längst etablierten Markt und die Teilnehmenden dieses Marktplatzes, die Anbieter von Plattformen wie die Produzenten von Inhalten sind höchst aktiv. Duplicate Content, welcher in voller Länge oder in Auszügen auf den eigenen und verschiedenen externen Plattformen publiziert wird, stellt kein Problem mehr dar.

Duplicate Content unter der eigenen Domain bleibt ein No-Go und wird früher oder später abgestraft. Auf der eigenen Webseite ist es nach wie vor zentral, qualitativ gute und interessante Inhalte anzubieten.

Was sind Ihre Verteil-Strategien für Ihre Inhalte oder haben Sie Fragen zu diesem Thema? Melden Sie sich gerne bei mir.

Lesen Sie unsere weiteren Artikel zum Thema SEO.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter