Google My Business | SEO

Google My Business-Tutorial: Verwaltung mehrerer Standortgruppen

Multiple Locations Google My Business

Eine Präsenz auf Google My Business ist für jedes Unternehmen mit einer physischen Niederlassung ein Muss. Wie Sie ein Google My Business-Profil anlegen, haben wir bereits erklärt. Wenn Ihr Unternehmen über zehn oder mehr Standorte verfügt, sollten Sie die Bulk-Standortverwaltung zur Erstellung von Standortgruppen dafür nutzen (in früheren Versionen als Unternehmenskonten bezeichnet).

Standortgruppen

Ein Google My Business-Unternehmenskonto ermöglicht es Ihnen, die Verwaltung Ihrer Standorte mit mehreren Nutzern zu teilen und die Rechte pro Standort zu vergeben. Nachfolgend zeigen wir auf, wie Sie ein Unternehmenskonto erstellen.

1. Google-Konto erstellen

Als Erstes sollten Sie ein neues Google-Konto erstellen. Verwenden Sie für das Unternehmenskonto nicht Ihr persönliches, sondern ein allgemeines Unternehmens-Login. Die dafür verwendete E-Mail-Adresse sollte Ihre Unternehmensdomain enthalten.

2. Standortgruppen erstellen

Rufen Sie Standorte verwalten auf und klicken Sie oben rechts im Menü auf “Standortgruppe erstellen”. Wählen Sie einen Namen aus (dieser kann später geändert werden) und klicken Sie auf “Erstellen”.

Google My Business: Standortgruppen erstellen

3. Standortinhaberschaft übertragen

Nun übertragen Sie die Inhaberschaft . Nur die aktuellen Kontoinhaber können dies vornehmen. Dazu gehen diese zu den Standorten, klicken auf den jeweiligen Standort und dann auf “Standort übertragen”. Der vorherige Inhaber wird durch diesen Vorgang automatisch zum Administrator.

Google My Business: Standortinhaberschaft

4. Nutzertypen verwalten

Bei Einträgen gibt es drei Nutzertypen: Inhaber, Administratoren und Site-Manager.

Bulk-Standortverwaltung

Zusätzliche Standorte können zwar auch manuell hinzugefügt werden, ab zehn Standorten empfehlen wir aber die Bulk-Standortverwaltung. Diese funktioniert wie folgt:

1. Tabelle mit Standorten erstellen

Gehen Sie oben rechts zu “Standort hinzufügen” und klicken Sie auf “Standorte importieren”. Danach klicken Sie auf den Link “Vorlage herunterladen”. Füllen Sie in dieser CSV-Tabelle die Pflichtfelder für alle Ihre Standorte aus.

Google My Business: Tabelle hochladen

2. Tabelle mit Standorten hochladen

Speichern Sie Ihre Tabelle in einem der folgenden Formate: XLS, XLSX, ODS, CSV, TXT oder TSV. Laden Sie die Datei nun unter “Standorte importieren” hoch. Doppelte Standorte werden nach dem Import automatisch zusammengeführt.

3. Bestätigung der Unternehmensinformationen

Über die Bulk-Bestätigung können Sie alle Standorte bestätigen, die in Ihrem Konto enthalten sind (ab zehn Standorte). Klicken Sie dafür oben rechts auf das Bestätigungssymbol und füllen Sie das Bestätigungsformular aus. Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, die die Domain Ihrer Unternehmenswebseite enthält.

Der Verifizierungsprozess kann bis zu einer Woche dauern. Per E-Mail erhalten Sie bei Bedarf zusätzliche Fragen von Google und werden über den Status informiert.

4. Standorte bearbeiten

Wenn Sie Anpassungen an Ihren Standortinformationen vornehmen möchten, können Sie dafür ebenfalls die Bulk-Standortverwaltung nutzen. Laden Sie Ihre Standorte über das Menü herunter, nehmen Sie die Änderungen vor und laden Sie die Datei dann wieder hoch. Überprüfen Sie die Änderungsvorschläge in der Importvorschau und klicken Sie auf “Änderungen anwenden”.

Lesen Sie unsere weiteren Artikel zum Thema Google My Business.

Erfahren Sie mehr über unsere SEO-Services