Uncategorized

Neuer Kampagnentyp in Adwords

Amazee Metrics SEM

Wenn Sie ein Adwords-Konto haben, sind Ihnen die Hinweise von Google bestimmt schon aufgefallen. Der Kampagnentyp “Such- und Displaynetzwerk” wird abgelöst und durch den Kampagnentyp „Suchnetzwerk mit Displayauswahl“ ersetzt. 

Die Änderung kann man bis zum 16.09.14 selber vornehmen, danach stellt Google automatisch um. Wer sofort umstellt, kann direkt von den Verbesserungen profitieren. 

Gleich bleibt, dass Anzeigen weiterhin in beiden Werbenetzwerken geschaltet und wie normale Kampagnen im Suchnetzwerk verwaltet werden. Die Umstellung auf “Suchnetzwerk mit Displayauswahl“ bewirkt allerdings, dass neben der Schaltung in der Google-Suche, Anzeigen im Displaynetzwerk selektiver als bisher geschaltet werden und zwar nur, wenn eine hohe Konversions-Wahrscheinlichkeit besteht.

Auch werden neu die CPC-Gebote automatisch optimiert. Somit ergibt sich kein zusätzlicher Verwaltungsaufwand für die Anzeigen im Displaynetzwerk. Während die Impressionen und Klicks nach der Umstellung möglicherweise sinken werden, ist eine höhere Konversions-Rate zu erwarten. 

Die Vorteile dieses Kampagnentyps zusammengefasst: Internetnutzer verbringen 79% ihrer Zeit damit, auf Webseiten zu surfen, also im Displaynetzwerk, nicht in der Suche. Tests durch Google ergaben, dass Adwords-Werber zudem durchschnittlich 35% weniger für die im Displaynetzwerk gewonnenen Kunden zahlen und damit ihre Effizienz erhöhen. Ausserdem wurden die Funktionalitäten in diesem Kampagnentyp deutlich vereinfacht und automatisiert. So wurden beispielsweise das themenbezogene Targeting entfernt und es müssen zukünftig keine Placement-spezifischen Gebote oder Gebote für das Displaynetzwerk mehr abgegeben werden.

Wenn Sie Ihre Kampagnen sofort umstellen möchten, empfehlen wir, den Artikel und die Checkliste in der Adwords-Hilfe zu lesen.