Conversion Optimization | Search Engine Advertising

Google Analytics Smart Goals für AdWords: Besser als keine Goals

Smart Goal

Jeder Marketing-Experte weiss, dass man nicht optimieren kann, wenn man nicht misst. Wir haben Ihnen gezeigt, wie Sie Ziele (Goals) in Google Analytics aufsetzen, um Conversions auf Ihrer Webseite zu messen und Ihre Marketing-Massnahmen entsprechend zu optimieren.

Für Unternehmen, die ihre Conversions nicht online messen können, hat Google nun Smart Goals erstellt. Mögliche Gründe dass Conversions nicht gemessen werden können sind, dass sie offline stattfinden oder dass das Unternehmen Conversion-Tracking nicht aufsetzen kann.

Smart Goals erlauben es Unternehmen, die keine andere Möglichkeit haben, Conversions zu tracken, ihre AdWords-Kampagnen zu optimieren.

Wie funktioniert Smart Goals? 

Smart Goals misst die Besucher der Webseite, die mit hoher Wahrscheinlichkeit konvertieren. Smart Goals verwendet dafür anonymisierte Conversion-Daten von Tausenden von Webseiten und wendet Machine-Learning-Technologie an um zu bestimmen, welche Faktoren auf eine hohe Konversionswahrscheinlichkeit hinweisen. Smart Goals wendet diese Logik dann auf die Besucher Ihrer Webseite an.

Eine Smart Goals-Conversion findet statt, wenn ein Webseitenbesuch die Definition von Smart Goals für eine wahrscheinliche Conversion erfüllt. Diese Schätzung hilft Ihnen zu verstehen, wie effektiv Ihre Online-Marketing-Kampagnen sind.

Wer kann Smart Goals nutzen?

Sie können Smart Goals unter den folgenden Bedingungen nutzen:

  1. Ihr Google Analytics- und AdWords-Konto sind verknüpft.
  2. Ihre Google Analytics-View misst eine Webseite (nicht eine mobile App).
  3. Ihr verknüpfter AdWords-Account hat im Monat bevor Sie Smart Goals aufsetzen mindestens 1’000 Klicks zu Ihrer Google Analytics-View gesendet.
  4. Ihre Google Analytics View erhält nicht mehr als eine Million Hits pro Tag.
  5. Die Datenfreigabeeinstellung “Google-Produkte und –Dienste” ist angewählt in Ihren Google Analytics-Kontoeinstellungen.

Smart Goals sind noch nicht für alle Konten verfügbar. Das Feature soll im Dezember 2015 und Januar 2016 ausgerollt werden.

Google Support bietet detaillierte Anweisungen zum Aufsetzen von Smart Goals.

Smart Goal Einrichtung

Wer Sollte Smart Goals nutzen?

Die beste Art, um Conversions zu messen, ist nach wie vor das Aufsetzen von Zielen in Google Analytics. Für Google AdWords können Sie auch AdWords Conversion-Tracking verwenden. Amazee Metrics empfiehlt Smart Goals nur, wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt.

Wenn es keine andere Art gibt, um Conversions zu messen, bieten Smart Goals eine Schätzung, aufgrund der Sie Ihre AdWords-Kampagnen optimieren können. Smart Goals sind besser als keine Goals.

Benötigen Sie Hilfe bei der Messung von Conversions auf Ihrer Webseite? Amazee Metrics kann Ihnen sogar dabei helfen, Offline-Conversions zu tracken. Senden Sie mir gerne eine E-Mail.