Wie Sie Google Trends für die Keyword-Recherche nutzen

|

13. January 2017

 | 

Bevor Sie Ihre SEO-Strategie festlegen, sollte eine Keyword-Recherche durchgeführt werden. Dafür können Sie den Google AdWords Keyword Planer nutzen. Eine andere gute Option für die Keyword-Recherche ist Google Trends. Mit Google Trends können Sie viele Informationen zu Ihren Keywords gewinnen. Google Trends gibt Ihnen nicht nur Informationen über die aktuelle Nutzung Ihrer Keywords, sondern auch für einen längeren Zeitraum. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Google Trends für Ihre Keyword-Recherche einsetzen können. 

Google Trends kann:

  • Trends für Ihre Keyword aufzeigen.
  • Ihnen helfen, neue Ideeen für Ihre Content-Strategie zu finden.
  • Ihnen zeigen, was die Saisonalitäten und lokalen Differenzen Ihrer Keywords sind. 

So fangen Sie an

Sie benötigen kein Google-Konto, um auf Google Trends zugreifen zu können. Sobald Sie auf der Webseite sind, können Sie Ihre Keywords eingeben. Wenn Sie mehrere Keywords oder Suchbegriffe hinzufügen möchten, können Sie diese durch Kommas trennen. 

In Google Trends geben Sie Ihre Keywords einfach oben ein.

Verfeinern Sie Ihre Suche

Falls Sie ein Geschäft besitzen, das Schokolade verkauft, kann es interessant sein zu wissen, welche Art von Schokolade am beliebtesten ist. Die Grafik zeigt Ihnen sofort, dass Schweizer Schokolade beliebter ist als britische und belgische Schokolade. Dies ist ein weltweiter Trend. Um zu sehen, ob der Trend auch in anderen Ländern zu sehen ist, können Sie das Land im Menü unter "Worldwide" auswählen. Die Abfrage kann zudem durch die Angabe einer Zeitspanne, Kategorie und Art der Suche verfeinert werden. 

Sie können Ihre Google Trends-Suchanfrage durch Angabe von Zeitspanne, Kategorie und Art der Suche verfeinern.

Sammeln Sie Ideen für Ihr Marketing

Wenn der britische Markt Ihr Zielmarkt ist und Sie auf Google Trends herausfinden möchten, welche Inhalte Sie schreiben sollten, um Ihre Rankings für das Keyword "Swiss Chocolate" zu verbessern, können Sie Ideen sammeln, indem Sie einen Blick auf "Related queries" werfen. Zum Beispiel könnte es eine gute Idee sein, ein Rezept für eine Schokoladen-Roulade mit Schweizer Schokolade zu schreiben. 

Um das Interesse nach Region in Google Trends zu sehen, scrollen Sie einfach nach unten.

Wählen Sie den richtigen Moment

Wenn Sie auf Google Trends herausfinden möchten, welche Schokolade in den Tagen vor Weihnachten am beliebtesten ist, können Sie Ihren Zeitraum auf Dezember 2016 festlegen und Sie sehen, dass Schweizer Schokolade in diesen Tagen sehr beliebt ist. Interessanterweise ist es so, dass die Nachfrage gleich nach den Feiertagen zurückgeht und belgische und britische Schokolade kurz vor Silvester populär wird. Solche Informationen können Ihnen helfen, den richtigen Zeitpunkt für Ihre Kampagnen zu wählen. 

Mit Google Trends können Sie den richtigen Moment für Ihre Kampagnen wählen.

Für weitere Tipps zur Nutzung von Google Trends oder zur Optimierung Ihrer SEO-Aktivitäten kontaktieren Sie mich gerne. 

 

Kommentar hinzufügen