Mobilegeddon: Die Auswirkungen des Google Mobile Updates

Blitz: Die Auswirkungen von Mobilegeddon

|

28. April 2015

 | 

Genau heute vor einer Woche begann Google mit der Einführung des Mobile-Friendly Algorithmus. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Auswirkungen von Mobilegeddon nach einer Woche bereits beobachtet werden können.

Gewinner und Verlierer

Obwohl das Algorithmus-Update noch nicht fertig ausgerollt ist, hat Searchmetrics am Freitag bereits eine erste Auswertung der Gewinner und Verlierer veröffentlicht. Diese Daten werden laufend aktualisiert. Nach aktuellem Stand aus der Searchmetrics Suite sind die Top 10 Gewinner und Verlierer im Zielmarkt Deutschland (Stand 26.4.2015):
(Für die Schweiz sind leider aktuell noch keine Daten verfügbar).

Gewinner

Mobilegeddon Top 10 Gewinner Deutschland

Verlierer

Mobilegeddon Top 10 Verlierer Deutschland

Die Top 10 Gewinner haben alle ausschliesslich das Google Mobile-Friendly Label. Es gibt aber auch unter den Verlierern mobile-optimierte Webseiten (z.B. huffingtonpost.de). Wir haben festgestellt, dass bei diesen Verlierer-Webseiten zwar die Startseite den Mobile-Friendly Test besteht, jedoch nicht alle Inhaltseiten.

Es muss natürlich für jeden Einzelfall geklärt werden, ob die Veränderung auf das Algorithmus-Update oder auf andere Faktoren zurückzuführen ist.

Suchmaschinenresultate Desktop vs Mobile

Dass Mobilegeddon da ist, bestätigen auch Daten von seoClarity. Diese zeigen, dass sich die Suchresultate auf dem Smartphone zunehmend von den Desktop-Ergebnissen unterscheiden.

Mobilegeddon: Zunehmende Unterschiede zwischen Mobile- und Desktopresultaten

Behalten Sie Ihre Webseite im Auge

Behalten Sie Ihre Daten also im Auge und beobachten Sie, ob und wie sich Mobilegeddon auf Ihre Webseite auswirkt. Idealerweise nutzen Sie dafür ein SEO-Tool wie zum Beispiel Searchmetrics. Der Search Queries Report in Google Webmaster Tools und der Mobile-Report in Google Analytics (Audience > Mobile) geben Ihnen ebenfalls wertvolle Hinweise.

Mehrere hilfreiche Videos, wie Sie Ihre Webseite für mobile Endgeräte optimieren, hat Google im Rahmen der #MobileMadness Kampagne im März veröffentlicht und nun in einem Blog Post zusammengetragen. 

 

Haben Sie Fragen zu Ihrer Sichtbarkeit in der mobilen Suche? Kontaktieren Sie mich gerne! 

 

(Update 4.5.2015: Das Google Mobile Update ist nun vollständig ausgerollt, der Reindexierungs-Prozess dauert jedoch noch an.)

Kommentar hinzufügen