AdWords Tutorial: So nutzen Sie den AdWords Keyword Planner richtig

Google AdWords Keyword Planner

|

04. March 2015

 | 

Bevor man Google AdWords-Kampagnen anlegt, sollte eine Keyword Recherche mit dem AdWords Keyword Planner Tool durchgeführt werden. So kann man das Potential für die relevanten Keywords überprüfen und zusätzliche Keyword-Möglichkeiten identifizieren.

Das AdWords Keyword Planner Tool kann:

  • Keywords auf Suchvolumina überprüfen
  • Neue Ideen für weitere Keywords geben
  • Prognosen für potentielle Klicks erstellen, basierend auf historischen Daten
  • Dabei helfen, bestehende Keyword Listen neu zu kombinieren und zu gruppieren.

So fängt man an

Zunächst braucht man ein Google AdWords Konto, um den Keyword Planner nutzen zu können. Sobald man sich mit seinem Google AdWords Konto angemeldet hat, kann der Keyword Planner genutzt werden.

Ideen für neue Keywords finden

Unter dem Menü "Ideen für Keywords und Anzeigengruppen suchen" können die bereits vorhandenen Keywords der Webseite eingetragen werden.

AdWords Keywords Planner Tool - Ideen für neue Keywords finden
Grundsätzlich ist es ausreichend, zunächst die Keywords einzutragen und den Standort sowie die Sprache auszuwählen. Danach einfach auf "Ideen abrufen" klicken.

Wenn man gezielter nach Keywords suchen möchte, kopiert man die URL der eigenen Webseite in das zweite weisse Feld. Mithilfe der Produktkategorie kann die Suche weiter spezifiziert werden. Als Restaurant beispielsweise macht es durchaus Sinn, die Kategorie "Restaurant und Nachtleben" auszuwählen.

Daten auslesen

Auf der neuen Seite erscheint ein Graph mit den durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat für die abgefragten Keywords und zwei Reitern unterhalb des Graphen.

AdWords Keywords Planner Tool - Suchvolumen

  • Unter dem Reiter "Anzeigengruppen-Ideen" findet man Vorschläge für mögliche Anzeigengruppen mit den dazugehörenden Keywords.
  • Der Reiter "Keyword-Ideen" zeigt oben das Suchvolumen für die abgefragten Keywords und darunter zusätzliche Keyword-Ideen an, ohne Zuordnung zu einer Gruppe.

Prognosen erstellen

Hat man sich für passende Keywords entschieden, fügt man diese dem Prognosen Plan hinzu. Dazu klickt man auf den Doppelpfeil ganz rechts neben dem Keyword und dann rechts auf den Button "Prognosen aufrufen".

AdWords Keywords Planner Tool - Prognosen erstellen

Wenn man innerhalb der Grafik des Prognosen Plans den weissen Regler zu dem Punkt zieht, an dem die Impressionen am höchsten und die Kosten am niedrigsten sind, übernimmt der AdWords Keyword Planner dieses Gebot für die neue Anzeigengruppe.
Nun kann man mit dem Tagesbudget spielen: Definiert man zum Beispiel CHF 100 als Tagesbudget, erhält man einen Richtwert, wie viele Klicks damit erreichbar sind.

Für weitere Tipps zur Nutzung des AdWords Keyword Planner Tools kontaktieren Sie mich gerne.

Kommentar hinzufügen